logo_oben_rechts


Darmsanierung

 

Darmsanierung, Symbioselenkung

Aktuell: Vorträge zur Thema Mikrobiologische Darmtherapie, Darmsanierung  finden wieder ab November 2017 statt.
  en e sich auf jeden Fall vorher an, damit ich planen €; dieser Betrag kann angerechnet werden, w   Diese Vorträge dienen nur Ihrer Information und bieten keine Möglichkeit der Selbstbehandlung.

Mikrobiologische Therapie- Symbioselenkung, Darmsanierung

Grundlage dieser Therapie ist der Gedanke, dass der Darm für die Gesundheit des Menschen von grösster Bedeutung ist, denn er ist ein wichtigste Immunorgan des menschlichen Körpers. Ein sehr grosser Anteil der Abwehrzellen des Menschen sind im Darmbereich angesiedelt sind. Bei der Mikrobiologischen Therapie geht es um eine gezielte positive Beeinflussung des Immunsystems. Die gesunden Funktionen des Darms sind u.a. abhängig von der richtigen Keimbesiedlung, dem richtigen Milieu. Rund 500 verschiedene Bakterienarten kann man im menschlichen Darm finden. Die Bakterien leben in einer sogenannten Symbiose mit dem Menschen, d.h. das diese Lebensgemeinschaft für beide von Nutzen ist und sie voneinander profitieren. Heute gilt:  “Ohne Bakterien - kein Abwehrsystem.” (Quelle: AMT Arbeitskreis für Mikrobiologische Therapie e.V. Heft Ausgabe 8, Mikrobiologische Therapie)

Diese positive Lebensgemeinschaft kann aber durch viele Umstände der heutigen Lebensweise aus dem Gleichgewicht gebracht worden sein, beispielsweise durch ungesunde Ernährung, Stress, Medikamente und Infektionskrankheiten. Man spricht dann von einer Fehlbesiedlung des Darmes. Dagegen kann eine gesunde Mikroflora im Darm verhindern, dass sich Krankheitserreger, die täglich aus der Umwelt in Kontakt mit unserem Körper kommen, auf der Schleimhaut ansiedeln und dort eventuell Krankheiten auslösen können. Die Mikrobiologische Therapie ist ein einfach durchzuführendes Heilverfahren. Sie wird auch als Symbioselenkung bezeichnet, weil es darauf abzielt, das friedliche, ausgeglichene Mit- und Nebeneinander der unterschiedlichsten Bakterien im Darm wieder herzustellen und so regulierend und aufbauend auf das Immunsystem einzuwirken und es zu stärken.

Die Symbioselenkung kann bei unterschiedlichen Beschwerden eingesetzt werden.  Wenn Sie Interesse haben, mehr zu erfahren, rufen Sie mich unverbindlich an.
 

Ein weiterer Bestandteil der Mikrobiologischen Therapie ist die Behandlung mit “Autovaccinen”, welches ganz individuelle Arzneimittel sind, (keine Impfung) die ich für jeden Patienten speziell herstellen lasse. Es werden genau die Bakterien für den Patienten herausgesucht, die für ihre abwehrstärkenden Eigenschaften bekannt sind und die sein Immunsystem stärken. Autovaccine sind  daher optimal auf seine Situation angepasst und können auf verschiedene Arten verabreicht werden.
Dies wird alles genau vor dem Beginn der Behandlung erklärt, um dann die optimale Behandlung für Sie zu finden.

Die Darmsanierung ist eine ergänzende Therapieform. Sie ist eingebettet in eine umfassende, dem ganzheitlichen Anspruch gerecht werdende, den ganzen Menschen berücksichtigende Therapie.

Die Beschreibungen dienen nur zu Ihrer Information und nicht dazu, eigene Diagnosen und Behandlungen bei sich oder anderen Personen durchzuführen.

Gisela Trautmann, Heilpraktikerin, Kirchplatz 11   82362 Weilheim     Tel:  0881 4187599      oder    0176 64022386   oder  08802 8750     Fax:  08802 906036
www.Praxis-Trautmann.de
Mail: inf‎o@pra‎xis-trau‎tman‎n.de
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ein Praxistermin 24 Stunden vorher abgesagt werden muss, weil ich den Termin für Sie freihalte. Es werden ansonsten Kosten für Sie entstehen.
 

Zu Ihrer Information: Sowohl bei der Klassischen Homöopathie als auch bei der Akupunktur, der Neuraltherapie, der Darmsanierung  und der Magnetfeldtherapie handelt es sich um wissenschaftlich bis heute nicht anerkannte Therapiemethoden.
Besonderer Hinweis zum HWG (Heilmittelwerbegesetz)
Aus rechtlichen Gründen weise ich  besonders darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Therapien der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.
.