logo_oben_rechts


Taping - Kinesio-Taping und Aku-Taping

 

Taping - konstante, sanfte Massage für den Muskel

Die elastischen, meist farbigen Tapes kommen ursprünglich aus Japan, wurden erstmalig in den 90 ziger Jahren im Sport eingesetzt, von Dr. Kenzo Kase erfolgreich entwickelt und eingesetzt.

Unter Taping versteht man also das Anlegen von selbstklebenden, dehnbaren  Tapes ( Bändern) auf die
Haut. Die elastischen Fasern des Tapes sind so angeordnet, dass eine Dehnung um bis zu 100 % nur in Längsrichtung möglich ist. Durch die Elastizität und Atmungsaktivität zeichnen sie sich durch einen hohen Tragekomfort aus und das Bewegungsverhalten wird nicht gestört. Nach kurzer Zeit vergisst man, dass man ein solches Band trägt. Je nachdem wie man das Tape anbringt, unterscheidet man zwischen einem Muskeltape, Lymphtape, Ligamentape oder einem Korrekturtape.
Die Tapes können mehrere Tage bis Wochen getragen werden und sind wasserbeständig. Sie wirken wie eine konstante sanfte Massage für den betreffenden Muskel.

Die Einsatzmöglichkeiten des Tapings sind vielseitig; Sie können mich gerne kontaktieren, dann kann ich Ihnen wichtige  weitere Information über die Wirkung und den Einsatz der Tapes geben.

Die Kosten einer Behandlung mir dem Kinesio-Tape richtet sich nach der Plazierung und der benötigten Länge des Tapes.
Das Taping ist eine ergänzende Therapieform. Sie ist eingebettet in eine umfassende, dem ganzheitlichen Anspruch gerecht werdende, den ganzen Menschen berücksichtigende Therapie.
Die Beschreibungen dienen nur zu Ihrer Information und nicht dazu, eigene Diagnosen und Behandlungen bei sich oder anderen Personen durchzuführen.

 

Gisela Trautmann, Heilpraktikerin, Kirchplatz 11   82362 Weilheim     Tel:  0881 4187599    oder   0176 64022386    
Fax: 08802 906036
www.Praxis-Trautmann.de
 www.massage-trautmann.de
info(at)praxis-trautmann.de

Aus rechtlichen Gründen weise ich  besonders darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Therapien der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.  Ich teile nur mit, was ich in den letzten 20 Jahren gelernt habe und in meiner Praxis einsetze. Gisela Trautmann